Kenia Berco

11,90 88,20 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Röstung:

helle Röstung

Noten:

dunkle Beeren, saftig, Steinfrüchte

Varietät:

SL 28/34

Anbauhöhe:

1.750 m

Klassifizierung:

AB Top

Aufbereitung:

gewaschen

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Kenya Berco liegt in Nyeri, in Zentral-Kenia. Die Farm ist im Familienbesitz. Die Inhaber sind Theo Mwangi, der 92 Jahre alt ist und seine Frau Esther Kabuari Mwangi. Ihr Sohn David Kamau Mwangi ist der ambitionierteste seiner neun Geschwister, die Farm zu übernehmen. 1965 hat Theo mit dem Kaffeeanbau angefangen. Er hat damals das Land und die Kaffeepflanzen von abgereisten englischen Siedlern abgekauft. Dazu hat er ein Darlehen aufgenommen und es über 10 Jahren abbezahlt.Heute ist Theo stolz, dass alle seine Kinder “zu etwas geworden sind” und er durch den Ertrag der Kaffeefarm die Schulausbildung und das Studium aller Kinder bezahlen konnte. Eine Erfolgsgeschichte, die man sich für alle Kaffeefarmer wünscht.
Zentral-Kenia ist der Hotspot für Kaffee in Kenia. Was Kenya Berco besonders macht, ist die Varietät. Dort wird nur die SL-28/34 Varietät angebaut. Die Bäume sind teilweise 70 Jahre alt. Je älter der Kaffeebaum ist, desto mehr Kirschen trägt er. Viele Farmer im Westen Kenias pflücken normalerweise zwischen 2,5 bis 5 Kilo pro Baum. Theo aber pflückt teilweise bis zu 40 Kilo pro Baum.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Menge

, , ,

Mahlgrad

, , ,